Die Tradition der White Dinners besteht etwa 30 Jahre und fand seinen Ursprung in Paris. Ein gut betuchter Bürger soll eine Party im Freien veranstaltet haben und musste infolge des überraschend grossen Andrangs improvisieren. Er stellte viele Tische in seinen Garten und bat die Gäste, Stühle und das Dinner gleich selbst mitzubringen.